Kaufen oder verkaufen Sie Gold und Silber in Freiburg. Ankauf und Verkauf – auch anonym - von Münzen und Barren: Edelmetalle direkt zur Selbstabholung gegen Bargeld oder bequem über unseren Online-Shop.

Als zusätzliche Sicherheit bieten wir neben verschiedenen Methoden zur Echtheitsprüfung als erster Edelmetallhändler in Deutschland eine anonyme und versicherte Lagerung / Verwahrung von Silbermünzen, Goldmünzen,Silberbarren und Goldbarren.

Viele Kunden aus dem Raum Freiburg, Offenburg, Lörrach, Basel, Strasbourg, Mulhouse, dem Schwarzwald, Südbaden, der Schweiz und dem Elsass schätzen die persönliche Beratung, informieren sich in unseren Seminaren und nutzen die Möglichkeit zur Erstellung maßgeschneiderter Strategien zur Werte-Sicherung.


Aktuelle Preise im Überblick              Aktualisiert um 03:42 h              Preisliste ausdrucken Print

   SILBER Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Maple Leaf 1 Unze Silber - div. Jahre 15,45 €   anbieten 19,10 €   kaufen
   American Eagle 1 Unze Silber - div. Jahr 15,75 €   anbieten 19,70 €   kaufen
   Libertad 1 Unze Silber 15,45 €   anbieten 19,77 €   kaufen Angebot
   China Panda 1 Unze Silber - 2014 15,75 €   anbieten 21,93 €   kaufen
   China Panda 1 Unze Silber - 2009 17,10 €   anbieten 33,95 €   kaufen
   Britannia 1 Unze Silber - 2013 15,75 €   anbieten 25,51 €   kaufen
   Koala 1 Unze Silber - 2014 15,75 €   anbieten 20,44 €   kaufen
   Kookaburra 1 Unze Silber - 2014 15,75 €   anbieten 21,00 €   kaufen
   Kookaburra 1 Unze Silber - 2007 15,75 €   anbieten 31,34 €   kaufen
   Wildlife 2011 Wolf 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 34,83 €   kaufen Angebot
   Wildlife 2011 Grizzly 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 29,90 €   kaufen
   Wildlife 2012 Puma 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 24,27 €   kaufen
   Wildlife 2012 Elch 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 25,09 €   kaufen
   Wildlife 2013 Antilope 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 23,76 €   kaufen
   Wildlife 2013 Bison 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 29,03 €   kaufen
   Peregrine Falcon (Wanderfalke) 1 Unze Si 16,35 €   anbieten 19,85 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1 Unze Silber - 2014 16,35 €   anbieten 32,94 €   kaufen
   Koala 1/2 Unze Silber - 2014 7,75 €   anbieten 11,95 €   kaufen
   Great White Shark - Weißer Hai - 1/2 Unz 7,75 €   anbieten 11,63 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1/2 Unze Silber - 2014 7,75 €   anbieten 11,95 €   kaufen
   Kookaburra 10 Unzen Silber - 2011 149,02 €   anbieten 223,68 €   kaufen Angebot
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2014 482,90 €   anbieten 603,79 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2010 482,90 €   anbieten 674,61 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2009 482,90 €   anbieten 649,00 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2014 482,90 €   anbieten 598,40 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2009 482,90 €   anbieten 672,90 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2008 482,90 €   anbieten 756,90 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1 Kilogramm Silber - 2014 482,90 €   anbieten 603,79 €   kaufen
   Lunar II Tiger 1 Kilogramm Silber - 2010 482,90 €   anbieten 644,20 €   kaufen
   GOLD Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Krügerrand 1 Unze Gold - div. Jahre 980,80 €   anbieten 1.043,77 €   kaufen
   Maple Leaf 1 Unze Gold - div. Jahre 980,80 €   anbieten 1.040,70 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1 Unze Gold - 2014 980,80 €   anbieten 1.044,23 €   kaufen
   Känguru / Nugget 1 Unze Gold 980,80 €   anbieten 1.042,80 €   kaufen
   Howling Wolf (Heulender Wolf) 1 Unze Gol 958,24 €   anbieten 1.054,10 €   kaufen
   Krügerrand 1/2 Unze Gold 491,90 €   anbieten 540,88 €   kaufen
   Maple Leaf 1/2 Unze Gold 491,90 €   anbieten 541,51 €   kaufen
   Känguru / Nugget 1/2 Unze Gold 491,90 €   anbieten 533,57 €   kaufen
   2 Rand Südafrika 7,32g Gold 228,12 €   anbieten 245,58 €   kaufen
   20 Mark Wilhelm II 7,16g Gold 223,40 €   anbieten 252,95 €   kaufen
   20 Franken Vreneli 5,81g Gold 174,65 €   anbieten 211,35 €   kaufen
   20 Francs Marianne 5,81 g Gold 171,75 €   anbieten 203,90 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1/10 Unze Gold 96,78 €   anbieten 118,17 €   kaufen
   Goldbarren 1g - Heraeus 30,81 €   anbieten 39,83 €   kaufen
   Goldbarren 10g - Heraeus 308,08 €   anbieten 338,85 €   kaufen
   Goldbarren 20g - Heraeus 616,17 €   anbieten 662,63 €   kaufen
   Goldbarren 1 Unze 957,80 €   anbieten 1.032,40 €   kaufen
   Goldbarren 50g - Heraeus 1.540,41 €   anbieten 1.665,82 €   kaufen
   Goldbarren 250g 7.702,07 €   anbieten 8.153,25 €   kaufen

Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote, die in der Preisliste gelb hinterlegt sind.
Nicht alle verfügbaren Münzen und Barren sind gelistet, bitte kontaktieren Sie uns !

   Seminare / Krisenstammtisch: Aktuelle Termine
   mehr  


   Geld, Gold & Silber: im Web aufgelesen
   31.08.14 EZB kauft im Paket nun jeden Schrott - aber nicht von jedem
    Nun wird der Bock zum Gärtner gemacht: der FInanzinvestor Blackrock berät offiziell die EZB in Bezug auf Ankauf von (faulen) Wertpapieren. Blackrock ist selbst Initiator und Halter zahlreicher ABS-Kontrakte, eines klassischen Finanzderivates, wie sie auch von den Lehmann-Brothers herausgegeben wurden. Diese Finanzderivate schlummern noch in zahlreichen "Investments" , die nun offenbar - auf Anraten von Blackrock - bei der EZB entsorgt werden sollen. Und wer ist Blackrock? Teil der Rothschild-Dynastie, die auch an der FED und anderen Banken beteiligt ist. So schließt sich der Kreis und der ehemalige Goldman-Sachs-Bankster Mario Draghi erfüllt seinen Auftrag im Sinne des Herrn....
   28.08.14 Lebensverlängerung für Todgeweihte - Finanzpolitische Atombombe: Draghis sinnloser Versuch, den Euro zu retten
    Vereinbarte Verträge sind nicht das Papier wert, auf dem sie stehen. Mit Rückendeckung der Politik zugunsten der Bankster will die EZB jetzt alles monetisieren, was die einzelnen Länder den maroden Banken an "Wertpapieren" = Schulden abgekauft haben. Schöne neue Euro-Welt! 
   28.08.14 Wer Aktien kauft ist nicht deren Eigentümer! Wer dann? Kennen Sie DTCC und CEDE?
    Glauben Sie immer noch, dass Sie mit dem Kauf einer Aktie quasi einen Bruchteil des Unternehmens, auf den die Aktie ausgestellt ist, gehört? Sie einen "Sachwert" erworben haben? Irrtum! Denn wahrscheinlich gehören Ihre Aktien auch der DTCC. Zitat: "Die DTCC ist ein privates Unternehmen. Eigentümer sind große US-Banken, die selben die auch Eigentümer der FED sind. Letztlich also eine kleine Gruppe von Bankern, die ganz offiziell und juristisch korrekt Eigentümer fast aller Aktien der Welt sind. Denn die DTCC ist weltweit tätig. Die Finanzdienstleistungen der DTCC enteignet Ihr Eigentum an Aktien. Behalten Sie dieses Wissen bitte im Hinterkopf! Ihre Aktien gehören Ihnen definitiv nicht – Sie können nur vom Aktienhandel profitieren....Die vermeintlich sicheren Aktien sind heute leider nicht so sicher, wie man immer meinen möchte. Persönliches Aktieneigentum, wie vor 50 Jahren gibt es nicht mehr. Es gibt nur noch einen Eigentümer der Aktien und viele Besitzer." 
   27.08.14 Attacke aufs Vermögen: Steuern, Abgaben, Beschlagnahmung: Das sind die Pläne zur Enteignung der Sparer
    Zitat: "Die Schulden vieler Länder steigen ungebremst. IWF und führende Ökonomen wollen die Sparer bluten lassen, um dem Problem Herr zu werden. So könnte die Enteignungsattacke auf Ihr Vermögen aussehen." - Sage keiner, er sei nicht gewarnt worden! NOCH kann man Edelmetalle im sog. Tafelgeschäft legal bis 15.000 EUR pro Peron und Transaktion kaufen, ohne das dabei die Personalien festgestellt werden. Geld gegen Ware, mit Rechnung, aber ohne Namen, völlig legal. 
   27.08.14 Nur Gold kann uns vor der Geldschwemme beschützen
    Und SIlber natürlich! Weil beides von Natur aus knapp ist und NICHT von Politikern bzw. Zentralbankern beliebig produziert und in den Umlauf gebracht werden kann. DIE Versicherung No. 1 gegen Wertverfall und Vermögensverlust! 
   mehr  


   Immobilien + Finanzierungen: im Web aufgelesen
   19.08.14 § 490 Außerordentliches Kündigungsrecht
    Zitat BGB §490 "Wenn in den Vermögensverhältnissen des Darlehensnehmers oder in der Werthaltigkeit einer für das Darlehen gestellten Sicherheit eine wesentliche Verschlechterung eintritt oder einzutreten droht, durch die die Rückzahlung des Darlehens, auch unter Verwertung der Sicherheit, gefährdet wird, kann der Darlehensgeber den Darlehensvertrag vor Auszahlung des Darlehens im Zweifel stets, nach Auszahlung nur in der Regel fristlos kündigen." - Fazit: Im Zweifelsfall können auch Darlehen mit langjähriger Zinsfestschreibung gekündigt werden, z.B. wenn wenn die Immobilienpreise wegen der Finanz-Krise stark fallen, sich die fianziellen Verhältnisse des Darlehensnehmers verschlechtern, selbst wenn das Darlehen noch korrekt bedient wird, wenn z.B. ein neuer Bebauungsplan die Werthaltigkeit der Immobilie herabzusetzen droht etc.
   14.07.14 Vorsicht beim Hauskauf: Gewinner sind immer die Banken
    Je nach dem, ob die Kreditabteilung oder die Risikomanagementabteilung den bankeninternen Kampf gewinnt, kommt also ein unterschiedliches Ergebnis für den Wert der Immobilie raus. Die Bank gewinnt immer, und daher sollte sich auch niemand in Sicherheit wiegen, wenn er z.B. einen langlaufenden Kredit mit niedrigen Zinsen hat. Sollten die Marktzinsen über ein bestimmtes Niveau hinaus steigen, dann kann die Bank "aus wichtigem" Grund einseitig den Vertrag kündigen. Oder die fast immer vorhandenen Kreditklauseln zu ihren Gunsten auslegen, was auf dasselbe hinausläuft.
   07.07.14 Weltweit wächst die Angst vor dem Häusercrash
     Zitat: "Die Schweiz ist kein Einzelfall: Rund um den Globus warnen Aufseher immer lauter vor zu stark steigenden Hauspreisen. Die Gefahr wächst, dass der gegenwärtige Immobilienboom ein unsanftes Ende nimmt." - Die Frage ist nicht mehr "ob", sondern nur noch "wann"? Bis dahin gehen alle Immo-Gläubigen davon aus, dass es nur die anderen treffen kann, weil bei Ihnen alles anders ist...
   26.06.14 Achtung vor der Schuldenfalle Baufinanzierung!Zwegat rechnet diesem Paar vor: 2300 Euro netto sind zu wenig für ein eigenes Haus
     Zitat: "Mit 2300 Euro netto und 700 Euro Rate im Monat ein Haus im Wert von 200.000 Euro finanzieren? Mit solchen Versprechen werben Banken tatsächlich um Immobilienkäufer." - Herdentrieb, initiert durch historisch niedrige Zinsen treibt die Immo-Lemminge in die inzwischen völlig überteuerten Immobilien der Ballungszentren.
   26.06.14 Ein MUSS für jeden der Immobilien hat oder eine kaufen möchte!
     Zitat: " Die Kernprobleme bei den Immobilien sind fast immer die selben: Zu wenig Eigenkapital, zu geringes Einkommen, zu hohe Ansprüche, zu geringe Tilgung, nicht Berücksichtigung der Nebenkosten bei Kauf oder für den laufenden Unterhalt usw.."
   mehr  


   Lebens-/Rentenversicherungen, sonst. Anlagen: im Web aufgelesen
   01.01.2013 § 98. VAG Verbot und Herabsetzung von Leistungen
    Auch in Österreich gilt für Lebensversicherungen und Private Rentenversicherungen bei Zahlungsschwierigkeiten des Versicherers: weiterzahlen, Maul halten und beten, dass es wenigstens noch ein Wenig zurückkommt. In Deutschland ist der § 89 VAG.
   01.01.15 § 89 VAG: Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen
    NIcht neu, aber den meisten unbekannt und BISHER nicht angewendet. Damit die Gutgläubigen, die immer noch an so einem Vertrag kleben, wissen, was demnächst auf sie zukommt. Zitat: "Alle Arten Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden [...] Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt." - Viel Spaß!
   21.08.14 Die Freiheitsberaubung der Anleger
    Zitat: "Keine Geldanlage ist sicher; daran kann man sich gewöhnen. Schlimm wird es allerdings, wenn Anleger zu Geldgeschäften mit garantierter Unsicherheit verführt werden." - "Sicher" in Zeiten der Finanz-Krise sind nur Werte, die nicht an Papier gebunden sind, welches jederzeit entwerten oder gar wertlos werden kann. Damit fallen Lebensversicherungen, Anleihen, Bausparverträge, Festgelder, Rentenfonds, Tagesgeld etc. weg. 
   04.08.14 Krise der Lebensversicherungen
    Zitat: "Die Bundesbank warnte in der Anhörung zum Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG), dass bis zu 32 von den 85 deutschen Lebensversicherern in den nächsten Jahren akut gefährdet seien. Damit stünden rund 40 Prozent der Versicherer vor einem möglichen Aus." - Dabei wird es nicht bleiben. Und die, die nicht pleite gehen, werden maximal den Garantiezins zahlen - wenn nicht §89 VAG zur Anwendung kommt. Den letzten beißen die Hunde! 
   30.06.14 RENDITESCHWUND: Der langsame Tod der deutschen Lebensversicherung
     Zitat: "Doch die Beliebtheit der Lebensversicherung bröckelt. Die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge sank von 10,13 Millionen im Jahr 2002 auf rund sechs Millionen im Jahr 2012, ..." - verständlich, denn demnächst könnte es sein, dass man nicht mehr rauskommt und dennoch weiterzahlen muss => siehe §§89 VAG.
   mehr  


   Krise +Crash
   01.09.14 KALTER KRIEG: Amerikaner treiben EU weiter in eine Eskalation mit Russland
    Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird, warum der Westen aktiv Krieg führen "muss". Die vorgebrachten Argumente erweisen sich reihenweise als Fake, aber das ändert nichts an dem vorgegebenen Ziel: wollt Ihr den totalen Krieg?! Und alle sollen "Ja" brüllen... 
   01.09.14 OSZE: "Keine Hinweise auf Präsenz von russischen Truppen auf ukrainischem Boden"
    Kann nicht sein, weil "die Guten" (ukrainische Putschistenregierung, U.S.A., EU, Mutti) immer wieder das Gegenteil behaupten. Daher MUSS zwangsläufig die OSZE von Putin ("der Böse") übernommen worden sein. Wenn das nicht ein Grund und Beweis ist, dass man den Agressor endlich mit militätischen Mittel in seine Schranken weisen und die OSZE "befreien" muss. Herr Kleber, Frau Slomka, posaunen Sie diese ach so gewünschten Wahrheiten hinaus zur Befreiung der Welt von "dem Bösen"!" - Satire aus.
   31.08.14 Putin wurde unnötig provoziert - US-Think-Tank: Krise in der Ukraine ist die Schuld des Westens
    Bleichgesicht spricht mit gespaltener Zunge! Einerseits haben wir die Eskalation der von den U.S.A. initiierten und den europäischen Vasallen brav verbreiteten Kriegshetze, inclusive Medienpropaganda und -lügen der übelsten Sorte. Andererseits analysiert das mächtige ebenfalls U.S.A. affine Council on Foreign Relations (CFR) die Zusammenhänge messerscharf und folgerichtig. - Letzteres wird von "unseren" Politikern aber ignoriert und von den Systemmedien kaum erwähnt.   
   31.08.14 WDR Manipulation: Kriegspropaganda mit altem Panzerbild
    So "arbeiten" unsere zwangsfinanzierten Systmmedien. Egal?! Für den "Endsieg" gegen den bösen Russen darf man auch immer wieder mit gefälschten Bildern regierungstreue Propaganda machen. Gehört einfach zum Selbstbild einer Demokratie im Zeitalter der EU-Liten. 
   27.08.14 Waffen für den Irak: Regierung entscheidet, Bundestag darf nur debattieren
    So geht Demokratie heute: U.S.A. bestimmt, EU nickt ab und Mutti führt aus.
   mehr  

 
© 2014 - Edelmetalle direkt, Freiburg: Gold + Silber zu Anlagezwecken