Kaufen oder verkaufen Sie Gold und Silber in Freiburg. Ankauf und Verkauf – auch anonym - von Münzen und Barren: Edelmetalle direkt zur Selbstabholung gegen Bargeld oder bequem über unseren Online-Shop.

Als zusätzliche Sicherheit bieten wir neben verschiedenen Methoden zur Echtheitsprüfung als erster Edelmetallhändler in Deutschland eine anonyme und versicherte Lagerung / Verwahrung von Silbermünzen, Goldmünzen,Silberbarren und Goldbarren.

Viele Kunden aus dem Raum Freiburg, Offenburg, Lörrach, Basel, Strasbourg, Mulhouse, dem Schwarzwald, Südbaden, der Schweiz und dem Elsass schätzen die persönliche Beratung, informieren sich in unseren Seminaren und nutzen die Möglichkeit zur Erstellung maßgeschneiderter Strategien zur Werte-Sicherung.


Aktuelle Preise im Überblick              Aktualisiert um 22:32 h              Preisliste ausdrucken Print

   SILBER Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Maple Leaf 1 Unze Silber - 2015 16,14 €   anbieten 19,19 €   kaufen
   American Eagle 1 Unze Silber - div. Jahr 16,44 €   anbieten 19,83 €   kaufen
   China Panda 1 Unze Silber - 2015 16,44 €   anbieten 23,94 €   kaufen
   China Panda 1 Unze Silber - 2009 17,79 €   anbieten 46,80 €   kaufen
   China Panda 1 Unze Silber - 2008 17,79 €   anbieten 49,79 €   kaufen
   Lunar UK Schaf 1 Unze Silber - 2015 16,14 €   anbieten 22,75 €   kaufen
   Britannia 1 Unze Silber - 2015 16,14 €   anbieten 20,11 €   kaufen
   Koala 1 Unze Silber - 2015 16,44 €   anbieten 21,00 €   kaufen
   Koala 1 Unze Silber - 2013 16,44 €   anbieten 26,14 €   kaufen
   Kookaburra 1 Unze Silber - 2015 16,44 €   anbieten 20,98 €   kaufen
   Fiji Taku Schildkröte 1 Unze Silber - 20 16,04 €   anbieten 22,11 €   kaufen
   Cook Island 1 Unze Silber 16,04 €   anbieten 20,23 €   kaufen
   Wildlife Wolf 1 Unze Silber - 2011 17,04 €   anbieten 34,95 €   kaufen
   Wildlife Puma 1 Unze Silber - 2012 17,04 €   anbieten 23,81 €   kaufen
   Wildlife Antilope 1 Unze Silber - 2013 17,04 €   anbieten 23,45 €   kaufen
   Wildlife Bison 1 Unze Silber - 2013 17,04 €   anbieten 25,82 €   kaufen
   Red-Tailed Hawk (Rotschwanzbussard) 1 Un 16,44 €   anbieten 20,51 €   kaufen
   Bald Eagle (Weisskopfseeadler) 1 Unze Si 16,44 €   anbieten 20,51 €   kaufen
   Peregrine Falcon (Wanderfalke) 1 Unze Si 16,44 €   anbieten 21,79 €   kaufen
   Australien Trichternetzspinne (funnel we 16,44 €   anbieten 19,87 €   kaufen
   Salzwasser-Krokodil 1 Unze Silber - 201 16,44 €   anbieten 21,98 €   kaufen
   Great Hammerhead Shark - Hammerhai 1/2oz 8,09 €   anbieten 11,86 €   kaufen
   Great White Shark - Weißer Hai - 1/2 Unz 8,09 €   anbieten 12,40 €   kaufen
   Lunar II Ziege 5 Unzen Silber - 2015 79,93 €   anbieten 111,42 €   kaufen
   Kookaburra 10 Unzen Silber - 2011 159,85 €   anbieten 277,85 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2015 504,85 €   anbieten 622,12 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2014 504,85 €   anbieten 630,17 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2010 504,85 €   anbieten 713,08 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2009 504,85 €   anbieten 659,53 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2015 504,85 €   anbieten 615,81 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2014 504,85 €   anbieten 632,45 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2009 504,85 €   anbieten 697,00 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2008 504,85 €   anbieten 754,14 €   kaufen
   Cook Islands 2009 - rund 1 Kilogramm Sil 504,85 €   anbieten 779,85 €   kaufen
   Lunar II Hase 1 Kilogramm Silber - 2011 504,85 €   anbieten 637,09 €   kaufen
   Lunar II Tiger 1 Kilogramm Silber - 2010 504,85 €   anbieten 643,04 €   kaufen
   Silberbarren 1kg Silber (regelbesteuert) 489,85 €   anbieten 667,66 €   kaufen
   Slave Queen 1 Unze Silber 15,18 €   anbieten 46,33 €   kaufen Angebot
   GOLD Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Krügerrand 1 Unze Gold - div. Jahre 1.095,70 €   anbieten 1.144,82 €   kaufen
   Maple Leaf 1 Unze Gold - 2015 1.095,70 €   anbieten 1.149,18 €   kaufen
   Känguru / Nugget 1 Unze Gold - 2015 1.095,70 €   anbieten 1.149,18 €   kaufen
   50 Pesos Mexico Centenario 37,46g Gold 1.289,69 €   anbieten 1.377,22 €   kaufen
   Krügerrand 1/2 Unze Gold - 2015 549,35 €   anbieten 602,02 €   kaufen
   Maple Leaf 1/2 Unze Gold - 2014 549,35 €   anbieten 598,66 €   kaufen
   1 Goldmark 12g Gold - 2001 413,14 €   anbieten 553,37 €   kaufen
   Krügerrand 1/4 Unze Gold - 2015 275,17 €   anbieten 307,40 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1/4 Unze Gold 275,17 €   anbieten 305,45 €   kaufen
   1 Pfund Sovereign Elisabeth Haarband 7,3 254,16 €   anbieten 277,53 €   kaufen
   20 Mark Wilhelm II 7,16g Gold 249,89 €   anbieten 276,11 €   kaufen
   20 Kronen Österreich 6,09g Gold 208,95 €   anbieten 226,96 €   kaufen
   20 CHF Vreneli 5,81 g Gold 196,11 €   anbieten 222,83 €   kaufen
   20 Francs stehender Engel 5,81 g Gold 193,21 €   anbieten 221,88 €   kaufen
   20 Francs Marianne 5,81 g Gold 193,21 €   anbieten 220,84 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1/10 Unze Gold - 2 108,27 €   anbieten 127,32 €   kaufen
   Goldbarren 1g - Heraeus 34,43 €   anbieten 43,96 €   kaufen
   Goldbarren 1g - Umicore Glückwunsch 33,13 €   anbieten 46,81 €   kaufen
   Goldbarren 5g - Heraeus 172,14 €   anbieten 190,51 €   kaufen
   Goldbarren 10g - Heraeus 344,29 €   anbieten 372,24 €   kaufen
   Goldbarren 20g - verschiedene Hersteller 688,57 €   anbieten 737,62 €   kaufen
   Goldbarren 50g - Heraeus 1.721,42 €   anbieten 1.826,87 €   kaufen
   Goldbarren 100g - Heraeus 3.442,85 €   anbieten 3.643,19 €   kaufen
   Goldbarren 250g - Heraeus 8.607,12 €   anbieten 9.072,65 €   kaufen

Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote, die in der Preisliste gelb hinterlegt sind.
Nicht alle verfügbaren Münzen und Barren sind gelistet, bitte kontaktieren Sie uns !

   Seminare / Krisenstammtisch: Aktuelle Termine
   18.06.15 Lebensversicherung: behalten oder kündigen?! 6 Wege aus dem Renditegrab No. 1
    ***An der VHS Freiburg. Bitte allerspätestens 1 Woche vorher anmelden.***
   mehr  


   Geld, Gold & Silber: im Web aufgelesen
   26.03.15 US-Bundesbehörden zu Banken: Ruft die Polizei bei Abhebungen ab $ 5.000
    Zitat: "Das Justizministerium legt Bankangestellten nahe, bei Bargeldabhebungen durch Kunden ab $ 5.000 Dollar aufwärts zu erwägen, die Polizei zu rufen. Ein schauriges Beispiel dafür, wie sehr der Krieg gegen Bargeld sich intensiviert. Von den Banken wird bereits gefordert, dass sie 'Suspicious Activity Reports' [Berichte über verdächtige Aktivitäten] über ihre Kunden abgeben, wobei den Direktoren mit Strafzahlungen und selbst Gefängnisstrafen gedroht wird, wenn die Finanzinstitute ihre Quoten nicht erreichen." -  Alles wird kontrolliert und kann dann bei Bedarf konfiziert werden. Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Wer Edelmetalle im anonymen Tafelgeschäft erwirbt, ist in dieser Hinsicht unsichtbar. NOCH geht das bis 14.900 EUR pro Person.
   24.03.15 Frankreich schränkt Verwendung von Bargeld drastisch ein
    Nun darf der gemeine Franzose nur noch mit max. 1.000 EUR bar bezahlen statt we bisher max. 3.000 EUR. Und er darf max. 1.000 EUR in eine fremde Währung wechseln ohne den Ausweis zeigen zu müssen. Hebt er mehr als 10.000 EUR im Monat von seinem Konto ab, muss seine Bank dies der Geldwäschebehörde anzeigen. Selbst Banken- bzw. Frachttransaktionen innerhalb der EU, die 10.000 EUR übersteigen, sind meldepflichtig. - Wem gehört eigentlich das Geld, was auf ihrem Konto liegt?
   12.03.15 Einlagensicherung muss einspringen - "Wie bei Lehman": Mitten in Deutschland droht eine Bankenpleite
    Zitat: "Die Düsseldorfer Hypothekenbank ist in eine gefährliche Schieflage geraten. Die Ratingagentur Fitch sieht das Bankhaus unmittelbar vor dem Zusammenbruch. Der Fall könnte eine der größten Rettungsaktionen im deutschen Bankwesen auslösen .... Die Bank refinanziert sich wie alle Hypothekenbanken über Pfandbriefe und gehört damit der Deutschen Einlagensicherung an." - Bisher sind zwar noch nie Pfandbriefe ausgefallen, aber nun ist es offenbar soweit. Und keiner weiss, wieviele Banken noch davon betroffen sein werden, außer dieser eher kleinen Bank aus Düsseldorf. So kriecht die Bankenkrise wieder unter dem Teppich hervor, unter den sie mit viel (Steuer-)Geld gekehrt wurde, und fordert neue Zahlungen. Von wem? Vom Steuerzahler, der ja auch schon indirekt z.B. über die Zahlungen an Griechenland dafür sorgt, dass Griechenland mit seinen Banken deren Zinsen und Darlehen bei unseren Banken bezahlen kann. Egal wie, wir zahlen immer - bis zum bitteren Ende.   
   07.03.15 Wenn Banken ihre Kunden verdächtigen
    Wer Bargeld über ein bestimmtes Limit hinaus abheben will, hat in immer mehr Banken in Europa Probleme. Am harmlosesten ist noch die Nachfrage des Bankpersonals, was man denn mit dem Geld vorhabe. In Frankrich wird man schon beim Abheben von 4-stelligen Barbeträgen nicht selten zum FIlialleiter zitiert, der auch wissen will, wofür man das Bargeld braucht?! Und wie hier beschrieben, tut sich die Schweiz auch schwer, das Kundengeld in bar herauszurücken. Im Faschismus ist es üblich, dass Staatsgewalt und Bankenmacht zusammenfallen. Sollen Banken immer mehr Hoheitsaufgaben übernehmen? Wer das nicht will, holt sein Geld schleunigst dort ab oder bringt es gar niocht erst dorthin.
   05.02.15 Die Welt versinkt in Schulden
    Zitat: "Ob private Haushalte, Unternehmen oder Regierungen, ob in Europa, Asien oder Amerika, ob in Industrie- oder Entwicklungsländern - die Welt versinkt in Schulden." - Ausweglose Situation, da weder Sparen - wie Greichenland zeigt - noch billiges Geld der Zentralbanken etwas nutzen. Also wird wohl eine gängige Lösung für derartig ausweglose Verschuldungen sein: Inflation und/oder Wärungsreform mit sog. "Haircut". Beides führte in der Vergangenheit zu 70 - 90% Kaufkraftverlust aller Papiergeldvermögen. Es ist mal wieder soweit. 
   mehr  


   Immobilien + Finanzierungen: im Web aufgelesen
   16.04.15 Ein Leben lang bezahlt und doch verloren
    Zitat: "Banken drohen Pensionierten vermehrt damit, Hypotheken nicht mehr zu erneuern oder gar zu kündigen. Mit Eigentümern, die sich ihr Haus nicht mehr leisten können, machen die Finanzinstitute oft kurzen Prozess." - Und das, obwohl das Haus im Wert gestiegen ist. Nach den Rechenregeln der Bank kann der Kunde sich die Darlehensrate nicht mehr leisten, faktisch aber schon. Und wenn die Zinsen erst mal wieder steigen wird es Tausende kalt erwischen: Die Bank gewinnt immer!
   05.04.15 Investor-Know-How: praktische Online-Finanzrechner für alle Arten von Krediten
    Anhand eines konkreten Beipiels Musterrechnung) wird gezeigt, wie teuer ein verlängerter Kredit den Darlehnsnehmer im Endeffekt kommt. Die Empfehlung hier lautet: im Zwefelsfall lieber eine billigere Immobilie kaufen und schneller abbezahlen. Ansonsten mehrerer Varianten mit den Finanzirungsrechnern selbst durchrechnen. 
   30.03.15 Armutsfalle Eigenheim: So ruinieren sich Familien mit dem eigenen Haus
    Zitat: "Die historische niedrigen Baugeld-Zinsen verleiten viele junge Familien zum Hausbau. Damit gehen sie eine riskante Wette ein: Denn in vielen Regionen werden Immobilien an Wert verlieren - und die Finanzierungskosten werden unterschätzt." - Und die demographische Entwicklung lässt auch ganz ohne Crash an den Finanzmärkten die Häuserpreise in Zukunft rapide fallen, da die kaufrelevante Altersgruppe im Jahr 2050 um ca. 25% zurückgegangen sein wird, wenn wir keinen massiven Zuzug nach Deutschland bekommen.
   20.03.15 Widerrufsjoker: Diese Banken spielen mit
    Der Autor schreibt, dass er nach ca. 1.500 geprüften Kreditverträgen ziemlich genau einschätzen kann, welche Bank sich kompromissbereit zeigt und welche nicht. Allerding s ist offenbar die Einschaltung eines fachkundigen Anwaltes immer notwendig, denn ansonsten stellen offenbar alle Banken auf stur un hoffen, dass die Kunden den teuren Rechtsweg scheuen. 
   11.03.15 Griechenland droht mit Zwangspfändung deutschen Eigentums
    Zitat: Die Griechische Regierung hat angedroht, deutsches Eigentum in Griechenland zu pfänden. Premier Tsipras wirft Deutschland „juristische Tricks“ zur Umgehung von Reparations-Zahlungen für den Zweiten Weltkrieg vor. Ein Einlenken Deutschlands könnte eine Fülle von Folgeforderungen anderer Staaten auslösen." - Hier sieht man was passieren wird, wenn sich die Zeiten ändern und alle ökonomisch mit dem Rücken zur Wand stehen: man bedient sich da, wo es am einfachsten und einträglichsten ist. Und Immobilien sind per Definition eben immobil und können nicht vor dem Zugriff des Staates geschützt werden - im Gegensatz zum (noch) legalen anonymen Kauf von Gold und Silber. 
   mehr  


   Lebens-/Rentenversicherungen, sonst. Anlagen: im Web aufgelesen
   01.01.2013 § 98. VAG Verbot und Herabsetzung von Leistungen
    Auch in Österreich gilt für Lebensversicherungen und Private Rentenversicherungen bei Zahlungsschwierigkeiten des Versicherers: weiterzahlen, Maul halten und beten, dass dann doch noch ein Wenig zurückkommt. In Deutschland ist der § 89 VAG.
   25.03.15 Betriebliche Altersvorsorge: Staat prellt Rentner um 33 Milliarden Euro
    Zitat: "Privat für das Alter vorgesorgt und unterm Strich ein Verlustgeschäft: So geht es unzähligen Rentnern, die über ihre Firma eine betriebliche Altersvorsorge abgeschlossen haben. Denn der Staat holt sich nachträglich fast 17 Prozent des Ersparten. Betroffene sprechen von Betrug. " - Eine andere Form von legalem Betrug. Wer das nicht will, muss aussteigen. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Und wenn erst der §89 VAG ANwendung findet, dann bekommt eh keiner mehr was raus...
   06.03.15 Lebensversicherer benötigen Milliarden für teure Altverträge
    Niedrige Kapitalmarktzinsen und hohe Garantiezinsen in Altverträgen - wer soll das bezahklen? Natürlich der Kunde. Oder der Steuerzahler. - DIe Lebensversicherungskrise hat noch gar nicht richtig angefangen. Da werden noch viele eine sehr, sehr böse Überraschung erleben, wenn erst einmal alle "Leichen aus dem Keller" sind. Dann greift der §89 VAG. Rette sich, wer noch kann.  
   04.02.15 MOODY'S SCHLÄGT ALARM: Lebensversicherer vor dem Kollaps?
    Zitat: "Die Lage deutscher kleinerer Lebensversicherer verschlechtert sich zunehmend: Neben Niedrigzinsen und Solvency-II-Richtlinien erhöhen die geplanten Anleihenkäufe der EZB laut Ratingagentur Moody's den Druck." - SAge keiner, er sei nicht gewarnt worden....
   21.01.15 Bewertungsreserven in MilliardenhöheTausende enttäuschte Kunden: Lebensversicherer kürzen Ausschüttungen
    Zitat: "DieReform der Lebensversicherung, die im vergangenen Sommerbeschlossen wurde, trifft die Kunden deutlich härter als erwartet. Mahnten die meisten Experten im vergangenen Jahr noch, nicht vorschnell zu kündigen und abzuwarten, wird nun klar: Die Versicherer machen großzügig Gebrauch von den neuen Regeln." - Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende?!
   mehr  


   Krise +Crash
   07.03.15 MH 17 - Abschuss durch ukrainische SU 25 ist bewiesen
    Mal sehen, wann wir hierzu etwas in den "Qualitätsmedien" hören, sehen oder lesen werden?
   07.02.15 Ukraine: Das Lügengespinst über angeblich russische Waffenlieferungen wird weiter entblößt
    Zitat: "In einer Zeit, in der US-Geheimdienste bei Bedarf den Aufenthaltsort eines beliebigen deutschen Bürgers benennen können, ist es völlig grotesk anzunehmen, Russland könnte in Europa unbemerkt Panzer- oder Geschützkolonnen, samt zugehörigen Truppen und Versorgungslinien, an eine ukrainische Front verlegen, ohne das die westliche Überwachung das in Bild und Funksignalen aufzeichnen könnte." - Dennoch wird genau dies in den Massenmedien gebetsmühlenartig wiederholt. Um die Bereitschaft für der Deutschen für US-amerikanische Wafffenlieferungen und das Führen eines 3. Weltkrieges als unvermeidbar erscheinen zu lassen?!
   07.02.15 Merkel sträubt sich gegen Kriegs-Eintritt des Westens in der Ukraine
    Zitat: "Vor ihrer Amerika-Reise lehnt Bundeskanzlerin Angela Merkel eine militärische Eskalation in der Ukraine durch westliche Waffenlieferungen ab. Doch der Druck aus Washington steigt. Frankreich sieht Europa an der Schwelle eines neuen Krieges." - Ist sie nach Ihrer Reise entsprechend gebrieft und wird die "Alternativlosigkeit" von Waffenlieferungen und damit den Kriegseintritt Europas gegen Russland erklären? Dann hätte man ja einen Schuldigen für das Kollabieren (nicht nur) des europäischen Währungs- und Finanzsystems.
   06.02.15 Griechenland: Nun kommt die heiße Phase
    Egal wie man es dreht oder wendet. Griechenland ist absolut "systemrelevant", wenn auch nicht aufgrund der Schuldenhöhe. Und geostrategisch im Kampf zwischen USA und Russland um die Vormachstellung innerhalb Europas offenbar wichtiger als die Ukraine?!  
   04.02.15 Supermächte kämpfen um Griechenland – Europa zittert vor Angst um 3. Weltkrieg
    Zitat: "Wir reden hier über den dritten Weltkrieg. Da findet eine Schlacht um die weltweite ökonomische Vormachtstellung statt und dieser Krieg um Griechenland ist unglaublich wichtig. Wer auch immer die Kontrolle über Griechenland gewinnt, wird in Europa einen enormen taktischen Vorteil haben. Der Westen ist hier eindeutig im Nachteil, denn die Russen planen den Bau einer Pipeline, die sich den ganzen Weg bis zum Balkan ausdehnen wird – das Gleiche gilt für das von den Chinesen geplante Hochgeschwindigkeits-Schienensystem." - Amerika gegen Russland auf europäischem Boden mit aktver Unterstützung unserer EU-Granden und deutschen Spitzenpolitern. Wer kann den Wahnsinn noch stoppen? 
   mehr  

 
© 2015 - Edelmetalle direkt, Freiburg: Gold + Silber zu Anlagezwecken