Differenzbesteuerung von Silber und anderen Edelmetallen

Kaufen oder verkaufen Sie Gold und Silber in Freiburg. Ankauf und Verkauf – auch anonym - von Münzen und Barren: Edelmetalle direkt zur Selbstabholung gegen Bargeld oder bequem über unseren Online-Shop.

Als zusätzliche Sicherheit bieten wir neben verschiedenen Methoden zur Echtheitsprüfung als erster Edelmetallhändler in Deutschland eine anonyme und versicherte Lagerung / Verwahrung von Silbermünzen, Goldmünzen,Silberbarren und Goldbarren.

Viele Kunden aus dem Raum Freiburg, Offenburg, Lörrach, Basel, Strasbourg, Mulhouse, dem Schwarzwald, Südbaden, der Schweiz und dem Elsass schätzen die persönliche Beratung, informieren sich in unseren Seminaren und nutzen die Möglichkeit zur Erstellung maßgeschneiderter Strategien zur Werte-Sicherung.


Aktuelle Preise im Überblick              Aktualisiert um 10:11 h              Preisliste ausdrucken Print

   SILBER Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Wiener Philharmoniker 1oz Feinsilber 14,85 €   anbieten 18,51 €   kaufen
   Maple Leaf 1oz Feinsilber 14,85 €   anbieten 18,44 €   kaufen
   US Silver Eagle 1oz Feinsilber - 2013 15,15 €   anbieten 19,08 €   kaufen
   China Panda 1oz Feinsilber - 2014 15,15 €   anbieten 21,18 €   kaufen
   China Panda 1oz Feinsilber - 2009 16,50 €   anbieten 39,50 €   kaufen
   Britannia 1oz Feinsilber - 2013 15,15 €   anbieten 23,40 €   kaufen
   Koala 1oz Feinsilber - 2014 15,15 €   anbieten 19,54 €   kaufen
   Kookaburra 1 Unze Silber - 2014 15,15 €   anbieten 20,77 €   kaufen
   Canada Wildlife Wolf 1oz Feinsilber 15,75 €   anbieten 39,90 €   kaufen
   Canada Wildlife Grizzly 1oz Feinsilber 15,75 €   anbieten 29,90 €   kaufen
   Canada Wildlife Puma 1oz Feinsilber 15,75 €   anbieten 25,00 €   kaufen
   Canada Wildlife Antilope 1oz Feinsilber 15,75 €   anbieten 23,22 €   kaufen
   Peregrine Falcon (Wanderfalke) 1 oz Silb 15,75 €   anbieten 19,45 €   kaufen
   Koala 1/2oz Feinsilber - 2014 7,45 €   anbieten 11,56 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1/2 Unze Silber - 2014 7,45 €   anbieten 11,55 €   kaufen
   Kookaburra 10 Unzen Silber - 2011 143,02 €   anbieten 233,00 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2014 463,60 €   anbieten 584,04 €   kaufen
   Kookaburra 2010 - 1kg Feinsilber 463,60 €   anbieten 625,10 €   kaufen
   Kookaburra 2009 - 1kg Feinsilber 463,60 €   anbieten 672,60 €   kaufen
   Koala 1kg Silber - 2014 463,60 €   anbieten 579,22 €   kaufen
   Koala 1kg Silber - 2008 463,60 €   anbieten 682,60 €   kaufen
   Lunar II Tiger 1kg Feinsilber 463,60 €   anbieten 750,00 €   kaufen
   Lunar II Hase 1kg Feinsilber 463,60 €   anbieten 700,00 €   kaufen
   Silberbarren 1000g Feinsilber (regelbest 418,60 €   anbieten 612,94 €   kaufen
   GOLD Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Krügerrand 1oz Feingold 941,90 €   anbieten 1.003,79 €   kaufen
   Maple Leaf 1oz Feingold 939,90 €   anbieten 999,45 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1oz Feingold 939,90 €   anbieten 998,31 €   kaufen
   Känguru / Nugget 1oz Feingold 939,90 €   anbieten 1.000,50 €   kaufen
   Krügerrand 1/2oz Feingold 471,45 €   anbieten 521,89 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1/2oz Feingold 471,45 €   anbieten 521,89 €   kaufen
   4 Dukaten 13,76g Feingold 395,98 €   anbieten 449,74 €   kaufen
   20 Mark Wilhelm II 7,16g Gold 211,66 €   anbieten 252,69 €   kaufen
   20 CHF Vreneli 5,81g Feingold 167,01 €   anbieten 197,81 €   kaufen
   20 FFR Marianne 5,81g Feingold 164,11 €   anbieten 195,92 €   kaufen
   1 Dukat 3,44g Feingold 98,44 €   anbieten 113,30 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1/10oz Feingold 95,69 €   anbieten 113,69 €   kaufen
   Goldbarren 1g Feingold - Heraeus 29,52 €   anbieten 37,99 €   kaufen
   Goldbarren 2g Feingold 59,04 €   anbieten 74,79 €   kaufen
   Goldbarren 5g Feingold - Heraeus 147,60 €   anbieten 166,64 €   kaufen
   Goldbarren 10g Feingold - Heraeus 295,20 €   anbieten 324,85 €   kaufen
   Goldbarren 20g Feingold - Heraeus 590,39 €   anbieten 636,34 €   kaufen
   Goldbarren 50g Feingold - Heraeus 1.475,98 €   anbieten 1.600,12 €   kaufen
   Goldbarren 100g Feingold - Heraeus 2.951,96 €   anbieten 3.187,21 €   kaufen
   Goldbarren 250g Feingold 7.379,90 €   anbieten 7.828,31 €   kaufen

Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote, die in der Preisliste gelb hinterlegt sind.
Nicht alle verfügbaren Münzen und Barren sind gelistet, bitte kontaktieren Sie uns !

   Seminare / Krisenstammtisch: Aktuelle Termine
   06.05.14 Freiburger Krisen- und Chancenstammtisch
    Für jeden offenes Forum zum Austausch von Informationen und Meinungen rund um die Themen Geld - Wirtschaft - Edelmetalle - Finanz-Krise - etc.
   25.06.14 Immobilien in Zeiten der Finanz-Krise: (K)eine sichere Sache?
    ***In Freiburg an der VHS Südlicher Bresigau: BITTE SPÄTESTENS 1 WOCHE VORHER ANMELDEN! ****
   30.06.14 Gold + Silber als Anlageform für Einsteiger/-innen
    ***In Freiburg an der VHS: BITTE SPÄTESTENS 1 WOCHE VORHER ANMELDEN!****
   07.07.14 Lebensversicherung: behalten oder kündigen?! 6 Wege aus dem Renditegrab No. 1
    ***An der VHS Freiburg. Bitte allerspätestens 1 Woche vorher anmelden.***
   mehr  


   Geld, Gold & Silber: im Web aufgelesen
   19.03.14 Gold im Tresor - die Zentralbanken trauen ihrem eigenen Geld nicht
    Letzten Endes trauen auch die Zentralbanken "ihrem" Geld nicht über den Weg. Wie sagte doch J.P. Morgan so treffend: "Gold ist Geld - Alles andere ist Kredit"
   19.03.14 Bank of England vernichtet alle Akten zur Finanzkrise
    Jeder Selbststände muss seine Steuerunterlagen mindestens 10 Jahre aufbewahren, um ggf. die Unterlagen prüfen zu können. Genau das wollte offenbar die Bank of England verhindern. Die Leichen sollen im Keller bleiben und der Steuerzahler muss blechen. Banksters paradise!
   10.02.14 Bonus-Zahlungen bei Commerzbank höher als Gewinn
    Wofür werden die Top-Bankster belohnt? Dafür, dass sie die Pleitebank vom Steuerzahler haben retten lassen und dafür natürlich nichts zurückgeben wollen? Dafür, dass sie sich mit der Fusion der Dresdner Bank verhoben haben? Oder einfach, weil es alle Banken so machen, es keinen Sparer, Steuerzahler oder Politiker stört, die Leute immer noch ihre Kohle auf den Konten und mies verzinsten "Anlageprodukten" deponieren?- Schließlich wäre man bei so viel freiwilliger Fairness sonst nicht konkurenzfähig im Haifischbecken... 
   10.02.14 DEVISENDERIVATE Ermittlungen im Devisenskandal weiten sich auf Derivate aus
    Gibt es eigentlich noch irgendein "Bankprodukt", das nicht von den Bankstern manipuliert wird? Wer vertraut diesen Profi-Manipulateuren eigentlich noch sein Geld an? Wie kriminell müssen die sein, damit die Leute Konsequenzen ziehen? Gibt es überhaupt noch Banken, denen man trauen kann?
   27.01.14 Brisanter Vorschlag der Bundesbank Zwangsenteignung zur Staatenrettung?
    Zitat: "Eine solche Abgabe entspräche "dem Prinzip der Eigenverantwortung, nach dem zunächst die eigenen Steuerzahler für Verbindlichkeiten ihres Staates einstehen, bevor die Solidarität anderer Staaten gefordert ist"" - Wer ist reich? Wer wird zur Kasse gebeten? Alle, die mehr als der Durchschnittseuropäer haben? IWF im Herbst hat 10% vorgeschlagen. Doch damit könnte maximal das Niveau von 2007 erreicht werden. So könnten es auch 30, 40 oder 50% werden, entsprechend der Neuauflage des Lastenausgleichsgesetzes, was einige deutsche Politiker schon länger fordern. Fazit: abwarten, Geld auf dem Konto lassen und hinterher rumjaulen, wenn die Kohle dann "plötzlich" und "überraschend" weg ist.
   mehr  


   Immobilien + Finanzierungen: im Web aufgelesen
   17.02.14 Österreichische Banker zockten systematisch kroatische Schuldner ab
    Kreditnehmer sehr her, vielleicht gefällt eurem Bänker ja auch "eure" Bude! Wenn Ihr dann plötzlich und überraschend eure Rate nicht mehr bedienen könnt bzw. euer Kapitaldienst die definierte Grenze des Haushaltseinkommens überschritten hat (Arbeitslosigkeit, Scheidung, Wegfall von Weihnachtsgeld, 450-Euro-Job der Frau, Zwangsabgaben) oder aber die Besicherung des Objektes nicht mehr ausreicht (wegen alggemin fallender Immobilienpreise, dann reibt sich der Bänkster eures Vertrauens die Hände. Wer nicht hören will, muss zahlen!
   03.02.14 Nicht kaufen! Extremrisiko Immobilienerwerb
    Denn sie wissen nicht, was sie tun .... aber zahlen müssen sie trotzdem.
   21.01.14 Markt überhitzt: Europa droht eine Immobilienblase
    Sage keiner, er wurde nciht gewarnt ....
   18.01.14 Häuser von armen Zuwanderern vor Abriss? Mietpreisbremse soll bald kommen
    Mieten werden also demnächst gedeckelt. Da kommt Freude auf bei Vermietern. Denn diese müssen ihre Objekte warten und auch bei Vandalismus wieder instand setzen - zu den jeweils üblichen Handwerker und Materialkosten - ohne Deckelung...
   14.01.14 Banken werden bei Hypothekenvergabe strenger Bitte Eigenkapital nachschiessen!
    Zitat: "Sie werden von ihrer Bank erfahren, dass diese nicht gewillt ist, die Hypothek für die Eigentumswohnung oder das Einfamilienhaus zu verlängern, wenn die Kreditnehmer nicht zusätzliches Eigenkapital in substanzieller Höhe nachschiessen. Wer dann nicht von Haus aus finanziell auf Rosen gebettet ist oder sich rechtzeitig auf diese Situation vorbereitet hat, müsse mit Schwierigkeiten rechnen, die im Einzelfall im Zwangsverkauf des Eigenheims gipfeln können, ..." - Seht her, ihr Immo-Gläubigen. Wenn ihr keine Reserven habt, um zusätzliche Sicherheiten zu bieten, dann ist die Bude weg. Oder meint ihr immer noch, dass das bei alles gaaanz anders ist als z.B. in der Schweiz?
   mehr  


   Lebens-/Rentenversicherungen, sonst. Anlagen: im Web aufgelesen
   01.01.2013 § 98. VAG Verbot und Herabsetzung von Leistungen
    Auch in Österreich gilt für Lebensversicherungen und Private Rentenversicherungen bei Zahlungsschwierigkeiten des Versicherers: weiterzahlen, Maul halten und beten, dass es wenigstens noch ein Wenig zurückkommt. In Deutschland ist der § 89 VAG.
   01.01.15 § 89 VAG: Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen
    NIcht neu, aber den meisten unbekannt und BISHER nicht angewendet. Damit die Gutgläubigen, die immer noch an so einem Vertrag kleben, wissen, was demnächst auf sie zukommt. Zitat: "Alle Arten Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden [...] Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt." - Viel Spaß!
   27.02.14 Kapitallebensversicherung auflösen - Klagewelle
    Rette sich wer noch (raus) kann. Demnächst wird wohl die Anwendung des §84 VAG Auszahlungen und Kündigungen bis auf weiteres verhindern.
   14.02.14 Lebensversicherer Exitus?
    Dass wir eine weltweite Finanz- und Bankenkrise haben, pfeifen die Spatzen von den Dächern. DOch die Lebens- und Rentenversicherungskrise hat noch nicht einmal angefangen. Der ganze Derivate-Schrott aus den "strukturerten Produkten" (siehe Lehmann-Papaiere) hängt da noch drin. Der § 89 VAG dürfte demnächst Anwendung finden, d.h. dann ist die Kohle weg oder eingefroren - plötzlich und überraschend.
   26.11.13 Eigenkapitalregeln: Aufsicht sieht einige deutsche Versicherer wackeln
    Im Gegensatz zur Banken -und Staatsschuldenkrise hat die Krise der Lebensversicherer noch gar nicht richtig angefangen. Daher denkt kaum jemand, dass es hier sehr schnell zur ANwendung des § 89 VAG kommen kann. Dann heißt es: nichts geht mehr (keine Kündigung, keine Beitragsfreistellung, kein Rückkauf mehr) und weiter zahlen in voller Höhe.
   mehr  


   Krise +Crash
   17.02.14 EU setzt Verhandlungen mit der Schweiz aus
    Früher nannte man das Erpressung. Heute ist es EU-Harmonisierung. So geht Demokratie heute. EInfach lästig, das Volk!
   12.02.14 Die Angst geht um – die Angst vor der Demokratie
    Zitat: "Die Reaktionen aus der EU nach dem Schweizer Ja zur Einwanderungsinitiative sind giftig. Aus guten Grund: Nichts ist den Regierenden in Europa lästiger als Bürger, die Nein sagen können." - Wo kommen wir denn da hin, wenn die Gewählten sich "ihre" Entscheidungen von den Wählern bestätigen lassen müssen? Das macht da Hin- und Hergeschiebe von Schulden, Verbindlichkeiten und das Postengeschachere doch nur unnötig komplziert. Ach hatten es die alten Monarchen gut! Da wusste jeder, woran er ist und musste nicht auf "demokratisch" machen...
   10.02.14 BIZ: Mächtigste Bank der Welt warnt vor Crash des Finanz-Systems
    Das ist wirklich neu: die Zentralbank der Zentralbanken kündigt den globalen Fianz-Crash an, auch und vor allem in den westlichen Ländern. Der IWF hat ja bereits kundgetan, was das für Sparer und Vermögensbesitzer bedeutet: mind. 10%, bei Bedarf auch mehr. - Wer es jetzt immer noch nicht kapiert hat und handelt, indem er seine Kohle auf die sichere Seite bringt, bei dem hilft nur "Lernen durch Schmerz". Wer seine Augen nicht zum Sehen nutzt, der wird sie zum Weinen gebrauchen....
   10.02.14 Nach Volks-Entscheid: SPD-Politiker Stegner warnt Schweizer vor "Verblödung"
    Keine Sorge, Herr Stegner. Das wird schon wieder. In Europa sind demokratische Abstimmungen bei wichtigen Themen längst überholt. Es wird stets das gemacht, was bestimmte EUliten für gut und richtig halten, egal was der Mob denkt und will. Trotz massiver Medien-Gehirnwäsche und euphemistischem Poltiker-Neusprech haben es offenbar einige Deppen immer noch nicht kapiert: Demokratie war gestern, EU ist heute. Da muss man halt wieder kräftig drohen und einschüchtern und sie so lange an die Wahlurne schicken, bis das gewünschte Ergebnis bei raus kommt. Hat in Irland und Tschechien auch funktioniert.
   10.02.14 Volksentscheid: EU-Funktionäre prügeln auf die Schweiz ein
    Die Panik im Brüsseler Politbüro steigt. Wenn das Schule macht, also wenn man die Leute fragt, was sie wollen oder eben nicht, dann ist es vorbei mit dem willkürlichen Regieren. Fragt die Leute in Europa doch mal, ob sie Genmais, Chlorhühnchen, Eurorettung um jeden Preis, Hartz IV für alle wollen. Mal sehen, ob die Wahlen zum Europäischen (Schein-)Parlament abgesagt werden, weil auch dort ein unerwünschtes Ergebnis herauskommen könnte...
   mehr  

 
© 2014 - Edelmetalle direkt, Freiburg: Gold + Silber zu Anlagezwecken