Kaufen oder verkaufen Sie Gold und Silber in Freiburg. Ankauf und Verkauf – auch anonym - von Münzen und Barren: Edelmetalle direkt zur Selbstabholung gegen Bargeld oder bequem über unseren Online-Shop.

Als zusätzliche Sicherheit bieten wir neben verschiedenen Methoden zur Echtheitsprüfung als erster Edelmetallhändler in Deutschland eine anonyme und versicherte Lagerung / Verwahrung von Silbermünzen, Goldmünzen,Silberbarren und Goldbarren.

Viele Kunden aus dem Raum Freiburg, Offenburg, Lörrach, Basel, Strasbourg, Mulhouse, dem Schwarzwald, Südbaden, der Schweiz und dem Elsass schätzen die persönliche Beratung, informieren sich in unseren Seminaren und nutzen die Möglichkeit zur Erstellung maßgeschneiderter Strategien zur Werte-Sicherung.


Aktuelle Preise im Überblick              Aktualisiert um 08:21 h              Preisliste ausdrucken Print

   SILBER Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Maple Leaf 1 Unze Silber - div. Jahre 15,45 €   anbieten 19,10 €   kaufen
   American Eagle 1 Unze Silber - div. Jahr 15,75 €   anbieten 19,70 €   kaufen
   Libertad 1 Unze Silber 15,45 €   anbieten 19,77 €   kaufen Angebot
   China Panda 1 Unze Silber - 2014 15,75 €   anbieten 21,92 €   kaufen
   China Panda 1 Unze Silber - 2009 17,10 €   anbieten 33,95 €   kaufen
   Lunar UK Pferd 1 Unze Silber - 2014 15,75 €   anbieten 22,23 €   kaufen
   Britannia 1 Unze Silber - 2013 15,75 €   anbieten 25,51 €   kaufen
   Koala 1 Unze Silber - 2014 15,75 €   anbieten 20,43 €   kaufen
   Kookaburra 1 Unze Silber - 2014 15,75 €   anbieten 20,99 €   kaufen
   Kookaburra 1 Unze Silber - 2007 15,75 €   anbieten 31,34 €   kaufen
   Wildlife 2011 Wolf 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 34,83 €   kaufen Angebot
   Wildlife 2011 Grizzly 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 29,90 €   kaufen
   Wildlife 2012 Puma 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 24,01 €   kaufen
   Wildlife 2012 Elch 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 25,07 €   kaufen
   Wildlife 2013 Antilope 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 23,73 €   kaufen
   Wildlife 2013 Bison 1 Unze Silber 16,35 €   anbieten 29,00 €   kaufen
   Peregrine Falcon (Wanderfalke) 1 Unze Si 16,35 €   anbieten 19,85 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1 Unze Silber - 2014 16,35 €   anbieten 32,94 €   kaufen
   Koala 1/2 Unze Silber - 2014 7,75 €   anbieten 11,95 €   kaufen
   Great White Shark - Weißer Hai - 1/2 Unz 7,75 €   anbieten 11,62 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1/2 Unze Silber - 2014 7,75 €   anbieten 11,95 €   kaufen
   Kookaburra 10 Unzen Silber - 2011 149,00 €   anbieten 223,68 €   kaufen Angebot
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2014 482,83 €   anbieten 603,58 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2010 482,83 €   anbieten 674,61 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2009 482,83 €   anbieten 648,82 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2014 482,83 €   anbieten 598,29 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2009 482,83 €   anbieten 672,62 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2008 482,83 €   anbieten 756,83 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1 Kilogramm Silber - 2014 482,83 €   anbieten 603,58 €   kaufen
   Lunar II Tiger 1 Kilogramm Silber - 2010 482,83 €   anbieten 643,67 €   kaufen
   GOLD Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Krügerrand 1 Unze Gold - div. Jahre 982,30 €   anbieten 1.046,30 €   kaufen
   Maple Leaf 1 Unze Gold - div. Jahre 982,30 €   anbieten 1.042,40 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1 Unze Gold - 2014 982,30 €   anbieten 1.046,89 €   kaufen
   Känguru / Nugget 1 Unze Gold 982,30 €   anbieten 1.044,30 €   kaufen
   Howling Wolf (Heulender Wolf) 1 Unze Gol 959,71 €   anbieten 1.056,78 €   kaufen
   Krügerrand 1/2 Unze Gold 492,65 €   anbieten 542,24 €   kaufen
   Maple Leaf 1/2 Unze Gold 492,65 €   anbieten 542,86 €   kaufen
   Känguru / Nugget 1/2 Unze Gold 492,65 €   anbieten 534,91 €   kaufen
   2 Rand Südafrika 7,32g Gold 228,47 €   anbieten 246,20 €   kaufen
   20 Mark Wilhelm II 7,16g Gold 223,75 €   anbieten 253,59 €   kaufen
   20 Franken Vreneli 5,81g Gold 174,93 €   anbieten 211,73 €   kaufen
   20 Francs Marianne 5,81 g Gold 172,03 €   anbieten 204,41 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1/10 Unze Gold 96,93 €   anbieten 118,46 €   kaufen
   Goldbarren 1g - Heraeus 30,86 €   anbieten 39,89 €   kaufen
   Goldbarren 10g - Heraeus 308,56 €   anbieten 339,41 €   kaufen
   Goldbarren 20g - Heraeus 617,11 €   anbieten 664,20 €   kaufen
   Goldbarren 1 Unze 959,30 €   anbieten 1.035,03 €   kaufen
   Goldbarren 50g - Heraeus 1.542,78 €   anbieten 1.670,05 €   kaufen
   Goldbarren 250g 7.713,88 €   anbieten 8.165,31 €   kaufen

Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote, die in der Preisliste gelb hinterlegt sind.
Nicht alle verfügbaren Münzen und Barren sind gelistet, bitte kontaktieren Sie uns !

   Seminare / Krisenstammtisch: Aktuelle Termine
   mehr  


   Geld, Gold & Silber: im Web aufgelesen
   27.08.14 Attacke aufs Vermögen: Steuern, Abgaben, Beschlagnahmung: Das sind die Pläne zur Enteignung der Sparer
    Zitat: "Die Schulden vieler Länder steigen ungebremst. IWF und führende Ökonomen wollen die Sparer bluten lassen, um dem Problem Herr zu werden. So könnte die Enteignungsattacke auf Ihr Vermögen aussehen." - Sage keiner, er sei nicht gewarnt worden! NOCH kann man Edelmetalle im sog. Tafelgeschäft legal bis 15.000 EUR pro Peron und Transaktion kaufen, ohne das dabei die Personalien festgestellt werden. Geld gegen Ware, mit Rechnung, aber ohne Namen, völlig legal. 
   27.08.14 Nur Gold kann uns vor der Geldschwemme beschützen
    Und SIlber natürlich! Weil beides von Natur aus knapp ist und NICHT von Politikern bzw. Zentralbankern beliebig produziert und in den Umlauf gebracht werden kann. DIE Versicherung No. 1 gegen Wertverfall und Vermögensverlust! 
   27.08.14 Die Wissenschaft ist eine Hure ...
    Zitat: "Sie, die Wissenschaft, benötigt Geld, viel Geld. Ohne Geld keine Forschung, keine Entwicklung. Um an das benötigte Geld zu kommen, verkauft sich die Wissenschaft. Sie prostituiert sich. Dadurch sind viele Forschungsaufträge und Studien absehbar und falsch." -- Bitte Filmbeiträge anschauen. Wer immer noch an die menschengemachte CO-2-Problematik oder an die Entstehung von Erdöl durch Fossilien, die unter Luftabschluss und Druck umgeandelt werden, glaubt, kann mit gleichem Recht auch an den Weihnachtsmann glauben.
   26.08.14 Gold schlägt Aktien Der Versicherungsschutz Nr. 1
    Zitat: "Nahezu unbemerkt hat sich Gold in diesem Jahr besser entwickelt als die meisten Börsen. Vor allem aber bleibt das Edelmetall die Versicherung gegen Risiken an den Finanzmärkten schlechthin. Und die haben in jüngst zugenommen." 
   25.08.14 Wertlose Wirtschaftsprognosen: Feuert die Volkswirte!
    Zitat: "Fast immer daneben, fast immer zu optimistisch: Die meisten Konjunkturprognosen sind Lachnummern. Ökonomen wissen nicht mit Dynamischen Systemen umzugehen. Höchste Zeit, sie zu ersetzen...Wenn man die Prognosen durch eine Lotterie ersetzen oder einen Affen bitten würde, sich eine Zahl von minus fünf bis plus fünf auszusuchen, hätten man bessere Ergebnisse, weil man sich dann zumindest nicht immer in dieselbe Richtung irren würde." - Affen wissen nicht, welche Ergebnisse Politiker und Geldgeber sich wünschen.  
   mehr  


   Immobilien + Finanzierungen: im Web aufgelesen
   19.08.14 § 490 Außerordentliches Kündigungsrecht
    Zitat BGB §490 "Wenn in den Vermögensverhältnissen des Darlehensnehmers oder in der Werthaltigkeit einer für das Darlehen gestellten Sicherheit eine wesentliche Verschlechterung eintritt oder einzutreten droht, durch die die Rückzahlung des Darlehens, auch unter Verwertung der Sicherheit, gefährdet wird, kann der Darlehensgeber den Darlehensvertrag vor Auszahlung des Darlehens im Zweifel stets, nach Auszahlung nur in der Regel fristlos kündigen." - Fazit: Im Zweifelsfall können auch Darlehen mit langjähriger Zinsfestschreibung gekündigt werden, z.B. wenn wenn die Immobilienpreise wegen der Finanz-Krise stark fallen, sich die fianziellen Verhältnisse des Darlehensnehmers verschlechtern, selbst wenn das Darlehen noch korrekt bedient wird, wenn z.B. ein neuer Bebauungsplan die Werthaltigkeit der Immobilie herabzusetzen droht etc.
   14.07.14 Vorsicht beim Hauskauf: Gewinner sind immer die Banken
    Je nach dem, ob die Kreditabteilung oder die Risikomanagementabteilung den bankeninternen Kampf gewinnt, kommt also ein unterschiedliches Ergebnis für den Wert der Immobilie raus. Die Bank gewinnt immer, und daher sollte sich auch niemand in Sicherheit wiegen, wenn er z.B. einen langlaufenden Kredit mit niedrigen Zinsen hat. Sollten die Marktzinsen über ein bestimmtes Niveau hinaus steigen, dann kann die Bank "aus wichtigem" Grund einseitig den Vertrag kündigen. Oder die fast immer vorhandenen Kreditklauseln zu ihren Gunsten auslegen, was auf dasselbe hinausläuft.
   07.07.14 Weltweit wächst die Angst vor dem Häusercrash
     Zitat: "Die Schweiz ist kein Einzelfall: Rund um den Globus warnen Aufseher immer lauter vor zu stark steigenden Hauspreisen. Die Gefahr wächst, dass der gegenwärtige Immobilienboom ein unsanftes Ende nimmt." - Die Frage ist nicht mehr "ob", sondern nur noch "wann"? Bis dahin gehen alle Immo-Gläubigen davon aus, dass es nur die anderen treffen kann, weil bei Ihnen alles anders ist...
   26.06.14 Achtung vor der Schuldenfalle Baufinanzierung!Zwegat rechnet diesem Paar vor: 2300 Euro netto sind zu wenig für ein eigenes Haus
     Zitat: "Mit 2300 Euro netto und 700 Euro Rate im Monat ein Haus im Wert von 200.000 Euro finanzieren? Mit solchen Versprechen werben Banken tatsächlich um Immobilienkäufer." - Herdentrieb, initiert durch historisch niedrige Zinsen treibt die Immo-Lemminge in die inzwischen völlig überteuerten Immobilien der Ballungszentren.
   26.06.14 Ein MUSS für jeden der Immobilien hat oder eine kaufen möchte!
     Zitat: " Die Kernprobleme bei den Immobilien sind fast immer die selben: Zu wenig Eigenkapital, zu geringes Einkommen, zu hohe Ansprüche, zu geringe Tilgung, nicht Berücksichtigung der Nebenkosten bei Kauf oder für den laufenden Unterhalt usw.."
   mehr  


   Lebens-/Rentenversicherungen, sonst. Anlagen: im Web aufgelesen
   01.01.2013 § 98. VAG Verbot und Herabsetzung von Leistungen
    Auch in Österreich gilt für Lebensversicherungen und Private Rentenversicherungen bei Zahlungsschwierigkeiten des Versicherers: weiterzahlen, Maul halten und beten, dass es wenigstens noch ein Wenig zurückkommt. In Deutschland ist der § 89 VAG.
   01.01.15 § 89 VAG: Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen
    NIcht neu, aber den meisten unbekannt und BISHER nicht angewendet. Damit die Gutgläubigen, die immer noch an so einem Vertrag kleben, wissen, was demnächst auf sie zukommt. Zitat: "Alle Arten Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden [...] Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt." - Viel Spaß!
   21.08.14 Die Freiheitsberaubung der Anleger
    Zitat: "Keine Geldanlage ist sicher; daran kann man sich gewöhnen. Schlimm wird es allerdings, wenn Anleger zu Geldgeschäften mit garantierter Unsicherheit verführt werden." - "Sicher" in Zeiten der Finanz-Krise sind nur Werte, die nicht an Papier gebunden sind, welches jederzeit entwerten oder gar wertlos werden kann. Damit fallen Lebensversicherungen, Anleihen, Bausparverträge, Festgelder, Rentenfonds, Tagesgeld etc. weg. 
   04.08.14 Krise der Lebensversicherungen
    Zitat: "Die Bundesbank warnte in der Anhörung zum Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG), dass bis zu 32 von den 85 deutschen Lebensversicherern in den nächsten Jahren akut gefährdet seien. Damit stünden rund 40 Prozent der Versicherer vor einem möglichen Aus." - Dabei wird es nicht bleiben. Und die, die nicht pleite gehen, werden maximal den Garantiezins zahlen - wenn nicht §89 VAG zur Anwendung kommt. Den letzten beißen die Hunde! 
   30.06.14 RENDITESCHWUND: Der langsame Tod der deutschen Lebensversicherung
     Zitat: "Doch die Beliebtheit der Lebensversicherung bröckelt. Die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge sank von 10,13 Millionen im Jahr 2002 auf rund sechs Millionen im Jahr 2012, ..." - verständlich, denn demnächst könnte es sein, dass man nicht mehr rauskommt und dennoch weiterzahlen muss => siehe §§89 VAG.
   mehr  


   Krise +Crash
   27.08.14 Waffen für den Irak: Regierung entscheidet, Bundestag darf nur debattieren
    So geht Demokratie heute: U.S.A. bestimmt, EU nickt ab und Mutti führt aus.
   27.08.14 Lebensverlängerung für Todgeweihte: Finanzpolitische Atombombe: Draghis sinnloser Versuch, den Euro zu retten
    Zitat: "Die Europäische Zentralbank will nun offenbar ihre letzte Waffe einsetzen: Mario Draghi deutet an, erstmals direkt marode Staatsanleihen zu kaufen. Das wäre eine finanzpolitische Atombombe – und ein Verstoß gegen alles, was der Bundesbank heilig ist." - Wir sind im Endstadium angekommen. Der Patient liegt auf der Intensivstation und wird künstlich beatmet, künstlich ernährt und ist im Halbkoma. Massiver EInsatz von Drogen gaukelt ihm vo, es sei alles in Ordnung. Der Bundespfarrer ist auch schon da. Ob Glauben hier noch weiter hilft? 
   27.08.14 MH17: Die schockierenden Fakten eines False Flags
    EIn unabhängiger Experte listet akribisch alle Fakten auf und vergleicht sie mit den Anschuldigungen. Fazit: Die Ukraine ist verantwortlich für den Abschuss der MH17. Und damit all jene, die sich vorher und hinterher mit den Machthabern dort solidarisiert haben. Quasi tragen Frau Merkel, Herr Steinmeier, Herr Gabriel und alle anderen Unterstützer zumindest eine moralische Mitschuld. Wo bleibt die Entschuldigung bei den Hinterbliebenden der Opfer? Wo bleibt die Rücknahme der Sanktionen gegen Russland und die Entschädigung der dadurch wirtschaftlich Geschädigten?
   26.08.14 Russland fordert Aufklärung des Absturzes von Flug MH17
    Geht nicht, denn dann wüsste die ganze Welt, dass offenbar die Ukraine das Flugzeug abgeschossen hat - und zumindst danach von der EU, Deutschland und den U.S.A. unterstützt worden sind. Und die Sanktionen eigentlich gegen die Ukraine und nicht gegen Russland laufen müssten...
   25.08.14 Ist die Kriegsgefahr abgewendet?
    Zitat: " Man kann bzw. muss erwarten, dass weiterhin Provokationen und False Flag Operationen von Kiew durchgeführt werden." - Irgendwann wird das gewünschte Ergebnis: KRIEG schon klappen. War schon immer eine Konjunkturmassnahme: Waffenverkauf, Munitionsproduktion, Schmerzmittel, mehr Krankenhausbetten, mehr Leichenwagen, mehr Gräber, Wiederaufbau zerbomter Gebieter. Lenkt dazu noch prima ab vom eigenen Unvermögen, indem man den eigenen Leuten eine prima Projektionsfläche zur Verfügung stellt, wo der Sündenbock zu finden ist. 
   mehr  

 
© 2014 - Edelmetalle direkt, Freiburg: Gold + Silber zu Anlagezwecken