Kaufen oder verkaufen Sie Gold und Silber in Freiburg. Ankauf und Verkauf – auch anonym - von Münzen und Barren: Edelmetalle direkt zur Selbstabholung gegen Bargeld oder bequem über unseren Online-Shop.

Als zusätzliche Sicherheit bieten wir neben verschiedenen Methoden zur Echtheitsprüfung als erster Edelmetallhändler in Deutschland eine anonyme und versicherte Lagerung / Verwahrung von Silbermünzen, Goldmünzen,Silberbarren und Goldbarren.

Viele Kunden aus dem Raum Freiburg, Offenburg, Lörrach, Basel, Strasbourg, Mulhouse, dem Schwarzwald, Südbaden, der Schweiz und dem Elsass schätzen die persönliche Beratung, informieren sich in unseren Seminaren und nutzen die Möglichkeit zur Erstellung maßgeschneiderter Strategien zur Werte-Sicherung.


Aktuelle Preise im Überblick              Aktualisiert um 09:42 h              Preisliste ausdrucken Print

   SILBER Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Wiener Philharmoniker 1 Unze Silber - di 15,89 €   anbieten 19,65 €   kaufen
   Maple Leaf 1 Unze Silber - div. Jahre 15,89 €   anbieten 19,58 €   kaufen
   American Eagle 1 Unze Silber - div. Jahr 16,19 €   anbieten 20,06 €   kaufen
   Libertad 1 Unze Silber 15,89 €   anbieten 19,77 €   kaufen Angebot
   China Panda 1 Unze Silber - 2014 16,19 €   anbieten 22,48 €   kaufen
   China Panda 1 Unze Silber - 2009 17,54 €   anbieten 39,84 €   kaufen
   Britannia 1 Unze Silber - 2013 16,19 €   anbieten 25,95 €   kaufen
   Koala 1 Unze Silber - 2014 16,19 €   anbieten 21,03 €   kaufen
   Kookaburra 1 Unze Silber - 2014 16,19 €   anbieten 22,02 €   kaufen
   Wildlife 2011 Wolf 1 Unze Silber 16,79 €   anbieten 34,83 €   kaufen Angebot
   Wildlife 2011 Grizzly 1 Unze Silber 16,79 €   anbieten 29,90 €   kaufen
   Wildlife 2012 Puma 1 Unze Silber 16,79 €   anbieten 24,71 €   kaufen
   Wildlife 2012 Elch 1 Unze Silber 16,79 €   anbieten 25,97 €   kaufen
   Wildlife 2013 Antilope 1 Unze Silber 16,79 €   anbieten 24,44 €   kaufen
   Wildlife 2013 Bison 1 Unze Silber 16,79 €   anbieten 29,59 €   kaufen
   Peregrine Falcon (Wanderfalke) 1 oz Silb 16,79 €   anbieten 20,29 €   kaufen
   Salzwasser-Krokodil 1 Unze Silber - 201 16,26 €   anbieten 19,93 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1 Unze Silber - 2014 16,79 €   anbieten 34,22 €   kaufen
   Koala 1/2 Unze Silber - 2014 7,97 €   anbieten 12,17 €   kaufen
   Great White Shark - Weißer Hai - 1/2 Unz 7,97 €   anbieten 11,82 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1/2 Unze Silber - 2014 7,97 €   anbieten 12,15 €   kaufen
   Kookaburra 10 Unzen Silber - 2011 153,42 €   anbieten 223,68 €   kaufen Angebot
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2014 497,04 €   anbieten 619,48 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2010 497,04 €   anbieten 677,54 €   kaufen
   Kookaburra 1 Kilogramm Silber - 2009 497,04 €   anbieten 662,93 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2014 497,04 €   anbieten 615,04 €   kaufen
   Koala 1 Kilogramm Silber - 2008 497,04 €   anbieten 716,04 €   kaufen
   Lunar II Pferd 1 Kilogramm Silber - 2014 497,04 €   anbieten 616,04 €   kaufen
   Lunar II Tiger 1 Kilogramm Silber - 2010 497,04 €   anbieten 655,04 €   kaufen
   GOLD Preise -   Ankauf Preise -   Verkauf
   Krügerrand 1 Unze Gold - div. Jahre 963,10 €   anbieten 1.031,10 €   kaufen
   Maple Leaf 1 Unze Gold - div. Jahre 963,10 €   anbieten 1.024,26 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1 Unze Gold 963,10 €   anbieten 1.023,50 €   kaufen
   100 Kronen Österreich 30,48g Gold 922,04 €   anbieten 990,15 €   kaufen
   Maple Leaf 1/2 Unze Gold 483,05 €   anbieten 533,47 €   kaufen
   Wiener Philharmoniker 1/4 Unze Gold 242,02 €   anbieten 277,02 €   kaufen
   20 Mark Wilhelm II 7,16g Gold 219,32 €   anbieten 253,83 €   kaufen
   20 Franken Vreneli 5,81g Gold 171,34 €   anbieten 208,06 €   kaufen
   20 Francs Marianne 5,81 g Gold 168,44 €   anbieten 192,05 €   kaufen Angebot
   Wiener Philharmoniker 1/10 Unze Gold 98,01 €   anbieten 116,06 €   kaufen
   Goldbarren 1g - Heraeus 30,25 €   anbieten 39,23 €   kaufen
   Goldbarren 10g - Heraeus 302,51 €   anbieten 332,94 €   kaufen
   Goldbarren 1 Unze 940,10 €   anbieten 1.020,10 €   kaufen
   Goldbarren 50g - Heraeus 1.512,53 €   anbieten 1.634,78 €   kaufen
   Goldbarren 100g - Heraeus 3.025,06 €   anbieten 3.261,41 €   kaufen
   Goldbarren 250g 7.562,64 €   anbieten 8.026,98 €   kaufen

Bitte beachten Sie unsere Sonderangebote, die in der Preisliste gelb hinterlegt sind.
Nicht alle verfügbaren Münzen und Barren sind gelistet, bitte kontaktieren Sie uns !

   Seminare / Krisenstammtisch: Aktuelle Termine
   mehr  


   Geld, Gold & Silber: im Web aufgelesen
   29.07.14 Crash-Propheten warnen: "Anleger werden 90 Prozent ihres Vermögens verlieren"
    Sie tingeln von einer Talkshow zur nächsten und dürften inzwischen weit bekannt sein. Warum hören die Leute nicht genau hin und befolgen - zumindest teilweise - deren Empfehlung: Vermögenssicherung durch physischen Goldkauf!?
   24.07.14 Sparersteuer 65 Prozent erwarten Zwangsabgabe auf Sparguthaben auch in Deutschland
    Spanien legt vor mit 0,03%, der IWF will mindesten 10% und deutsche Politiker fordern eine Neuauflage des Lastenausgleichsgesetzes der 50er Jahre, bei denen rund 50% der privaten Vermögen enteignet wurden. So oder so ähnlich wird es wohl kommen - Zitat: "Um mögliche Kapitalflucht auszuschließen, gelte die Abgabe rückwirkend zum 1. Januar 2014. Im Gegensatz zur bisherigen Handhabe, Kleinsparer von einer Zwangsabgabe auszuklammern, gilt die Steuer bereits ab dem ersten Cent auf dem Bankkonto." - Ich versteh nicht, warum jemand noch 1 EUR mehr auf dem "super verzinsten" Konto hat als unbedingt nowendig. Ab ins Schließfach damit und/oder anonym im Tafelgeschäft konfizierungssicheres Gold und Silber kaufen.
   23.07.14 Brückentage bis zur nächsten Krise
     Zitat: "Wir alle suchen fieberhaft Sachwerte, in die wir unser Bares retten können, bevor der nächste Komet an den Börsen einschlägt und die Hyänen von Wolfgang Schäuble und Mario Draghi eine gnadenlose Treibjagd auf uns starten." - Also entweder Brücke oder doch lieber Gold und SIlber. Ist vielleicht etwas handlicher und kann man besser vor den Hyänen verstecken.
   20.07.14 Finanzämter in Griechenland blockieren Schließfächer
     Zitat: "Die Finanzämter in Griechenland schreiten in den letzten Monaten zu einem wahren Trommelfeuer von Pfändungen und Sperrungen zigtausender Bankkonten, Schließfächer und griechischer Aktien und Wertpapiere, welche die Steuerpflichtigen bei den griechischen Banken inne haben bzw. führen." - Könnte auch demnächst bei uns so kommen. Wer das nicht will, sollte seine Ersparnisse lieber auf die sichere Seite bringen. Auf dem Konto und bei der Bank nicht mehr als man zur Begleichung von Rechnungen braucht. Der Rest im persönlichen Zugriff. Einen Teil als "Matratzengeld", oder in der Krisenwährung Nr. 1: Gold und SIlber, möglichst anonym im Tafelgeschäft gekauft.
   09.07.14 Silber begehrt wie nie
     Zitat: "Zum einen verdoppelte sich der Bedarf an Silberbarren in 2013. [...] Auch der Kauf von Silbermünzen und Medaillen stieg um 38 Prozent auf die Rekordsumme von etwa 118 Millionen Unzen. Die für den Silberpreis wichtige Industrienachfrage machte 54 Prozent der gesamten  physischen Silbernachfrage..." - begehrt wie nie, aber der Preis ist seit 2011 gefallen. So geht Marktwirtschaft heute. Doch jede Manipulation ist bisher zusammengebrochen. Das wird einen riesen Knall geben!
   mehr  


   Immobilien + Finanzierungen: im Web aufgelesen
   14.07.14 Vorsicht beim Hauskauf: Gewinner sind immer die Banken
    Je nach dem, ob die Kreditabteilung oder die Risikomanagementabteilung den bankeninternen Kampf gewinnt, kommt also ein unterschiedliches Ergebnis für den Wert der Immobilie raus. Die Bank gewinnt immer, und daher sollte sich auch niemand in Sicherheit wiegen, wenn er z.B. einen langlaufenden Kredit mit niedrigen Zinsen hat. Sollten die Marktzinsen über ein bestimmtes Niveau hinaus steigen, dann kann die Bank "aus wichtigem" Grund einseitig den Vertrag kündigen. Oder die fast immer vorhandenen Kreditklauseln zu ihren Gunsten auslegen, was auf dasselbe hinausläuft.
   07.07.14 Weltweit wächst die Angst vor dem Häusercrash
     Zitat: "Die Schweiz ist kein Einzelfall: Rund um den Globus warnen Aufseher immer lauter vor zu stark steigenden Hauspreisen. Die Gefahr wächst, dass der gegenwärtige Immobilienboom ein unsanftes Ende nimmt." - Die Frage ist nicht mehr "ob", sondern nur noch "wann"? Bis dahin gehen alle Immo-Gläubigen davon aus, dass es nur die anderen treffen kann, weil bei Ihnen alles anders ist...
   26.06.14 Achtung vor der Schuldenfalle Baufinanzierung!Zwegat rechnet diesem Paar vor: 2300 Euro netto sind zu wenig für ein eigenes Haus
     Zitat: "Mit 2300 Euro netto und 700 Euro Rate im Monat ein Haus im Wert von 200.000 Euro finanzieren? Mit solchen Versprechen werben Banken tatsächlich um Immobilienkäufer." - Herdentrieb, initiert durch historisch niedrige Zinsen treibt die Immo-Lemminge in die inzwischen völlig überteuerten Immobilien der Ballungszentren.
   26.06.14 Ein MUSS für jeden der Immobilien hat oder eine kaufen möchte!
     Zitat: " Die Kernprobleme bei den Immobilien sind fast immer die selben: Zu wenig Eigenkapital, zu geringes Einkommen, zu hohe Ansprüche, zu geringe Tilgung, nicht Berücksichtigung der Nebenkosten bei Kauf oder für den laufenden Unterhalt usw.."
   24.06.14 Erwerb von Wohneigentum wird erschwert
    Billiges Geld flutet den Markt und der Herdentrieb rein in die Schuldenfinanzierte Immobilie zu Höchstpreisen hält unvermindert an. Nun legen sich die Schweizer Banken selbst einige verschärfte Regeln zu, damit sie später beim massenhaften Ausfall - wie in den 90er-Jahren - nicht mit in den Abgrund gezogen werden.
   mehr  


   Lebens-/Rentenversicherungen, sonst. Anlagen: im Web aufgelesen
   01.01.2013 § 98. VAG Verbot und Herabsetzung von Leistungen
    Auch in Österreich gilt für Lebensversicherungen und Private Rentenversicherungen bei Zahlungsschwierigkeiten des Versicherers: weiterzahlen, Maul halten und beten, dass es wenigstens noch ein Wenig zurückkommt. In Deutschland ist der § 89 VAG.
   01.01.15 § 89 VAG: Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen
    NIcht neu, aber den meisten unbekannt und BISHER nicht angewendet. Damit die Gutgläubigen, die immer noch an so einem Vertrag kleben, wissen, was demnächst auf sie zukommt. Zitat: "Alle Arten Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden [...] Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt." - Viel Spaß!
   30.06.14 RENDITESCHWUND: Der langsame Tod der deutschen Lebensversicherung
     Zitat: "Doch die Beliebtheit der Lebensversicherung bröckelt. Die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge sank von 10,13 Millionen im Jahr 2002 auf rund sechs Millionen im Jahr 2012, ..." - verständlich, denn demnächst könnte es sein, dass man nicht mehr rauskommt und dennoch weiterzahlen muss => siehe §§89 VAG.
   30.06.14 Bund entlastet Versicherungen auf Kosten der Sparer
    Wer kündigt wird demnächst zusätzlich bestraft, indem einfach keine Dividenden mehr ausgeschüttet werden DÜRFEN. Der Staat macht sich zum Vollstreckungsgehilfen der Versicherungswirtschaft. Raus, raus, raus ....
   04.06.14 Das ändert sich bei Lebensversicherungen
     Garantiezins runter auf 1,25% p.a., Auszahlung der "Stillen Reserven" bei Altverträgen nur noch, wenn der Garantiezins bei jungen Verträgen gewährleistet ist. Wer braucht ein solches Produkt noch? Rette sich, wer noch kann. 
   mehr  


   Krise +Crash
   30.07.14 Israel bombardiert erneut UNO-Schule: 20 Tote
    Ich schäme für Deutschland, weil seine Bürger im III. Reich den Genozid an der jüdischen Bevölkerung mehrheitlich ignoriert oder gar unterstützt haben. Ich schäme für Deutschland, weil seine Volksvertreter, seine Medien und seine Bevölkerung den Genozid an der palästinensischen Bevölkerung mehrheitlich ignoriert oder gar mental unterstüzt. Warum gibt es keinen Aufschrei, keine Sanktionen, keine Blauhelme, wenn mehrfach eine UN-Schule bombardiert und dabei Kinder getötet werden? 
   29.07.14 SANKTIONEN: EU beschließt Sanktionen gegen Russland
    Merkel, Cameron, Hollande & Co. tun als höriger Vorposten der U.S.A. wirklich alles für einen neuen Krieg in Europa. Dieser wird selbstverständlich Putin in die Schuhe geschoben, steigert das Butto-Inlandsprodukt, erfreut die Waffenlobby, macht die U.S.A. zum europäischen Energielieferanten No. 1. Putin verhält sich angesichts der immer neuen Provokationen und unbewiesenen Unterstellungen erstaunlich ruhig und besonnen. Wie lange kann er sich das leisten, bevor er vom russischen Militär weggeputscht wird?
   29.07.14 In Berlin nur Vasallen? Nato-Experte: USA wollen militärische Kontrolle der Ukraine
    Zitat: "In der Ukraine geht es nach Ansicht des Nato-Experten Daniele Ganser um den nächsten Schritt der Nato-Erweiterung. Deutschland müsse mitziehen, weil die Amerikaner den Oberbefehl haben und verhindern wollen, dass eine neue Achse Moskau-Berlin entsteht. Die USA spielen zu diesem Zweck die EU-Staaten gegeneinander aus - um sie weiter kontrollieren zu können." - Alternativlos für den Krieg!
   29.07.14 Trocknet die Hetze aus: Aufforderung zur Kündigung Ihres SPIEGEL-Abos
    Für Propaganda der übelsten Sorte muss man nicht noch freiwillig Geld bezahlen - also kündigen und Kauf verweigern. Es reicht schon, wenn der Staatsfunk per Zwangsgebühren so etwas senden kann.
   29.07.14 Der Verlierer ist ... EUROPA!
    DU bist Europa!!! Zitat: "Während die Israelis das "grösste Gefängnis der Welt", den Gazastreifen vollkommen ausbomben, wird in den Medien und von den Politikern NICHT zu Sanktionen oder Boykott aufgerufen! Gegen die Israelis zu sein, egal wie sie sich aufführen und wie viele Menschen, vor allem Zivilisten, sie töten, darf nicht sein, sonst wird man sofort als rechtsradikaler Antisemit gebrandtmarkt! Hunderte Tote ohne wesentlichen Aufschrei, Hunderte Tote ohne Konsequenzen, Hunderte Tote und noch mehr Waffen aus den USA ... "
   mehr  

 
© 2014 - Edelmetalle direkt, Freiburg: Gold + Silber zu Anlagezwecken